Turniergeschichte

flags

Im 26. Jahr der Mallorca-Seniors-Open möchte ich allen Teilnehmern einmal kurz erläutern, welche Entwicklung dieses Turnier genommen hat: Im Jahre 1995 habe ich in meiner Heimatstadt Lüchow (Niedersachsen) für den Deutschen Tennisbund die Mannschaftsweltmeisterschaften der Teams, den Fred Perry Cup, für die Herren 50 mit 23 Nationen ausgerichtet. Diese Veranstaltung war ein derart großer Erfolg, dass mich zahlreiche Teilnehmer gebeten haben, auch einmal ein ITF Senioren Turnier zu organisieren. Das war der Start für die Mallorca-Seniors-Open im Herbst 1995 mit 75 Teilnehmern.

Danach entwickelte sich das Turnier ständig weiter, und innerhalb von nur 6 Jahren wurden wir von der ITF von Grade 5 zu Grade 1 aufgewertet. Für das Jahr 2018 hat das Turnier durch das ITF Seniors Committee die höchste Graduierung im ITF Seniors Circuit zu Grade A erhalten.

Im Jahr 2000 hatten wir bereits über 400 Teilnehmer aus 20 verschiedenen Nationen.

2003 war ich Organisator der ITF-Weltmeisterschaften der Senioren (35-50 Jahre) in Hannover. Diese Veranstaltung war ein so großer Erfolg, dass der ehemalige ITF-Präsident Francisco Richi Bitti die Ausrichtung dieser Weltmeisterschaften als die beste ITF-Senioren-WM, die er jemals miterlebt hatte, würdigte.

Die auf diesem Turnier neu gewonnenen Tennisfreunde und Bekannten bewirkten, dass wir im Jahr 2003 über 550 Teilnehmer aus 30 Nationen als Gäste begrüßen durften. Als wir mit Unterstützung des Turnierhotels und meines Freundes Dino Serra ab 2004 ein Preisgeld von insgesamt 15.000, € ausgeschüttet hatten, erhöhten sich die Teilnehmerzahlen ständig. In den vergangenen 5 Jahren hatten wir jedes Jahr zwischen 650 und 850 Teilnehmer aus 40 verschiedenen Nationen am Start. Unter ihnen waren auch die besten Seniorenspieler der Welt auf Mallorca vertreten.

In den vergangenen Jahren waren in den verschiedenen Altersklassen 9 aktuelle Weltmeister und 10 mal die Nummer 1 der ITF- Ranglisten am Start. Die Zufriedenheit aller Teilnehmer resultiert aus der hervorragenden Arbeit und der mustergültigen Organisation des 36-köpfigen Turnierleitungsteams. Dabei erfahren wir auch wertvolle Unterstützung von der Federacion de Tenis Balear sowie durch das Turnierhotel, dem Beach Club Font de Sa Cala.

Mein Team und ich hoffen, noch zahlreiche Turniere in Font de Sa Cala organisieren zu können.